Osteoporosediagnostik (Knochendichtemessung)

Mit einem Knochen-Ultrasonometer werden mittels verschiedener Ultraschallwellen die Knochensteifigkeit am Fersenbein gemessen und ein Steifigkeits-Index errechnet.
Der Steifigkeits-Index gibt das osteoporotisch bedingte Frakturrisiko (Knochenbruchrisiko) an, vergleichbar mit der Röntgenabsorptionsmessung der Knochenmineraldichte an Wirbelsäule und Hüfte. Diese Screeninguntersuchung mit dem Knochen-Ultrasonometer erfolgt ohne Strahlenbelastung.

Prienamed, © 2016

Wenn Sie diese Seite weiterhin benutzen, stimmen Sie automatisch der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind auf "Cookies erlauben" gesetzt um Ihnen das beste Erlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmen Sie dieser Einstellung zu. Dies können Sie ebenso durch Klicken auf "Akzeptieren" tun.

Schließen