Innere Medizin und Kardiologie

Die Innere Medizin beschäftigt sich mit Erkrankungen der inneren Organe und ihren Auswirkungen auf den Gesamtorganismus einschließlich der Psyche des Menschen.
Hierzu gehören neben den sogenannten Zivilisationskrankheiten (wie Zuckerkrankheit, Bluthochdruck, Übergewichtigkeit) Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, der Atmungs- und Verdauungsorgane und der Nieren. Zudem befasst sich die Innere Medizin mit den Stoffwechselerkrankungen, der Ernährung und den Hormondysregulationen, der Rheumatologie sowie Erkrankungen des Blutbildes, des Immunsystems und des Lymphsystems. Aber auch Infektionskrankheiten, Krebserkrankungen und psychosomatische Krankheitsbilder sind Teilgebiete der Inneren Medizin.
Mit Hilfe moderner Untersuchungsmethoden und Behandlungsmethoden, dem Wissen aus Schulmedizin und den naturheilkundlichen Verfahren und unserem ganzheitlichen Therapiekonzept entwickeln wir für jeden Patienten eine individuelle Behandlungsstrategie.
Besonderes Augenmerk gilt hier im Prienamed der Prophylaxe und Behandlung der oben aufgeführten Krankheiten.
Prienamed, © 2016

Wenn Sie diese Seite weiterhin benutzen, stimmen Sie automatisch der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind auf "Cookies erlauben" gesetzt um Ihnen das beste Erlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmen Sie dieser Einstellung zu. Dies können Sie ebenso durch Klicken auf "Akzeptieren" tun.

Schließen